24. Juli 2017
Durch die Blut-Hirn-Schranke gelangen Medikamente bei MS nicht unmittelbar ins Gehirn. Mittels Ultraschallwellen soll dies nun besser möglich sein.
 17. Juli 2017
Babys, die bei der Geburt einen niedrigen Vitamin-D-Wert im Blut aufweisen, haben unter Umständen ein erhöhtes Risiko für MS.
 11. Juli 2017
Bestimmte Zellen im Gehirn sorgen bei viralen Infektionen für Verstärkung. Diese Eigenschaft wollen sich Forscher bei der MS-Therapie zunutze machen.
 04. Juli 2017
Mutationen im Zytokin Interleukin-23A können Forschern zufolge an der Entstehung einer MS beteiligt sein.
Stethoskop
Das große Problem "Treppe"
Leider können enge und steile Treppenaufgänge für Erkrankte zu unüberwindbaren Hindernissen werden.
Multiple Sklerose

Multiple Sklerose: Hilfsmittel für mehr Lebensqualität im Alltag

Multiple Sklerose (MS) wird auch „die Krankheit mit den 1000 Gesichtern“ genannt. Der Grund ist, dass sich die Krankheit sehr unterschiedlich äußert und auch der Krankheitsverlauf von Mensch zu Mensch sehr verschieden und schwer vorhersehbar ist. Meist bricht Multiple Sklerose zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Das Risiko an MS zu erkranken, ist für Frauen doppelt so hoch wie für Männer. Aber egal welches Geschlecht, die meisten Betroffenen werden von dem Ausbruch der Krankheit völlig überrascht. Denn das Leben ändert sich schlagartig und es gibt viele neue Situationen, auf die sich die Erkrankten und ihr Umfeld einstellen müssen. Dazu gehört auch das Thema Mobilität. Ein großes Problem ist, dass die wenigsten Wohnungen oder Häuser barrierefrei aufgebaut sind. Ein Verkauf oder ein Umzug kommt für die meisten Erkrankten aber nicht in Frage. Sie wollen natürlich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und ihr Zuhause nicht aufgeben. Die gute Nachricht für alle, die bei MS Hilfe benötigen: Dank moderner Hilfsmittel für ein barrierefreies Wohnen in den eigenen vier Wänden ist dies glücklicherweise auch umsetzbar.

Hilfsmittel bei MS zur Erhaltung der Selbstständigkeit.

Zwar ist die Krankheit MS bislang nicht heilbar. Die Betroffenen können jedoch mittlerweile durch Medikamente und Therapie gut behandelt werden. Darüber hinaus gibt es im Falle einer Multiplen Sklerose Hilfsmittel, die den Alltag der Betroffenen erleichtern und dazu beitragen, dass die Selbstständigkeit und die Lebensqualität der Betroffenen möglichst lange erhalten bleiben. Da die Krankheit nicht einheitlich verläuft, muss jeder Therapieansatz individuell bestimmt werden. Gleiches gilt für die Hilfsmittel, die je nach Verlauf der Krankheit benötigt werden. Hilfsmittel für Multiple Sklerose Erkrankte können zum Beispiel spezielle Matratzen, Rollatoren, zusätzliche Griffe an Wänden, Türöffnungshilfen, Lesehilfen oder Sockenanzieher sein.

Auch das Treppensteigen fällt Erkrankten häufig schwerer. Das liegt vor allem an einem der häufigsten MS Symptome: Beine und Arme werden schwer, die Betroffenen fühlen sich kraftlos. Ein Kribbeln in den Beinen bei MS ist ebenfalls ein mögliches Zeichen dafür, dass sich die Krankheit auf die sensorischen Fähigkeiten auszuwirken beginnt. Ein weiteres häufig auftretendes Symptom sind für MS Rückenschmerzen, die das Gehen und Stehen für die Patienten teilweise zur schmerzhaften Angelegenheit machen.

Besonders enge und steile Treppenverläufe können für Betroffene mit solchen Symptomen daher zu unüberwindbaren Hindernissen werden. Zwar brauchen nicht alle erkrankten Personen einen Rollstuhl, doch das Treppensteigen kann auch in einem frühen Stadium bereits sehr anstrengend sein.

 

Was tun bei Multipler Sklerose? Hilfsmittel für den Alltag.

Unabhängig im eigenen Zuhause leben und die vertrauten Räume im ganzen Haus nutzen können – das ist ein Wunsch vieler Betroffener. Also was tun bei MS? Hilfsmittel, die dazu beitragen, diese Selbstständigkeit zu unterstützen gibt es glücklicherweise, so z. B. ein Treppenlift. Das Treppensteigen bereitet den meisten Erkrankten sehr große Mühe und ist je nach Schub auch nicht machbar. Hinzu kommt noch das Risiko eines Sturzes.

Ziel: So lange wie möglich im eigenen Zuhause eigenständig und selbstbestimmt wohnen

Als Anbieter von Treppenlift- und Plattformliftlösungen bietet thyssenkrupp Encasa Sitzliftlösungen für gerade und kurvige Treppen im Innen- und Außenbereich an. Dank des platzsparenden Einrohrsystems können die Treppenlifte nahezu jeden Treppenverlauf fahren, auch extrem steile und sehr enge Treppen. Das selbstständige Leben im eigenen Zuhause kann Multiple Sklerose Erkrankten durch einen Treppenlift akut erleichtert werden und stellt eine stetige Unterstützung während des Krankheitsverlaufs dar.

Der Treppenliftanbieter thyssenkrupp Encasa informiert ausführlich und kompetent rund um die Möglichkeiten eines Treppenlifteinbaus in den eigenen vier Wänden.

Unter der kostenlosen Hotline 0800 – 40 50 60 8 können Sie Kontakt mit thyssenkrupp Encasa aufnehmen und die Möglichkeit einer kostenlosen Beratung in Anspruch nehmen.

MS Hilfe – 10 gute Gründe sprechen für thyssenkrupp Encasa:

  • Alles aus einer Hand. Alle Prozesse werden für Sie aus dem Hause thyssenkrupp durchgeführt. Von der Beratung, über die Produktion bis hin zur Montage und dem Service danach.
  • Regionale Nähe. thyssenkrupp ist flächendeckend vertreten, auch bei Ihnen vor der Haustür.
  • Patentiertes und platzsparendes 1-Rohr-Schienensystem – das gerade einmal 8 cm breite und in Knöchelhöhe laufende Fahrrohr lässt den größtmöglichen Platz auf Ihrer Treppe.
  • Patentiertes Schwenk- und Nivellierungsmodul (ASL). Selbst schmale und steile Treppen sind keine Hürde. Einen absolut sicheren Ein- und Ausstieg gewährleistet unsere ASL-Technologie, da sich hierdurch der Sitz schon während der Fahrt immer in der bequemsten und sichersten Position befindet.
  • Komplett klappbar. Auch Personen, die den Treppenlift nicht nutzen, können bequem an ihm vorbeigehen. Der thyssenkrupp Treppenlift ist komplett eingeklappt gerade einmal 34 cm tief, so dass man ganz einfach die Treppe hochsteigen kann.
  • Minimale Stützenanzahl. Je mehr Stützen erforderlich sind, umso mehr müssen befestigt werden.
  • Individuell höhenverstellbarer Sitz. Für große und kleinere Menschen.
  • Großes, vorgelagertes Fußbrett. Insbesondere für Kunden mit Knie-, Hüft- oder Rückenbeschwerden wichtig, da nur so eine entspannte Fahrt möglich wird.
  • Kundendienst. Rund um die Uhr an 365 Tagen für Sie erreichbar.

Auf der Webseite von thyssenkrupp Encasa finden Sie weiterführende Informationen.

 24. Juli 2017
Durch die Blut-Hirn-Schranke gelangen Medikamente bei MS nicht unmittelbar ins Gehirn. Mittels Ultraschallwellen soll dies nun besser möglich sein.
 17. Juli 2017
Babys, die bei der Geburt einen niedrigen Vitamin-D-Wert im Blut aufweisen, haben unter Umständen ein erhöhtes Risiko für MS.
 11. Juli 2017
Bestimmte Zellen im Gehirn sorgen bei viralen Infektionen für Verstärkung. Diese Eigenschaft wollen sich Forscher bei der MS-Therapie zunutze machen.
 04. Juli 2017
Mutationen im Zytokin Interleukin-23A können Forschern zufolge an der Entstehung einer MS beteiligt sein.